Evangelische Kirchengemeinde Sinsheim
Startseite Wir stellen uns vor Gottesdienste Wir begleiten SieGemeindeleben Kinderhaus
.

Taufe

 

"Unser Leben ist wertvoll -
nicht durch unsere Leistung, sondern weil Jesus Christus für uns gestorben ist und lebt."

(Leitsatz der badischen Landeskirche)

Sie wollen sich oder Ihr Kind in unserer evangelischen Kirchengemeinde taufen lassen?


Die Kirchengemeinde freut sich darüber, denn die Taufe Taufstein_1.jpgist ein
Zeichen für Gottes "Ja" zu uns; ein Zeichen für Gottes Liebe
zu jedem Menschen.

                                  ~ ~ ~

Einmal im Monat feiern wir am Sonntag um 10.00 Uhr im
Hauptgottesdienst in der Stadtkirche Taufgottesdienst.

                                  ~ ~ ~

Sollten am Taufsonntag mehr als 4 Kinder getauft werden,
findet die Taufe nach dem Hauptgottesdienst um 11:30 Uhr statt.

Andere Tauftermine können unter Umständen nach einer Rücksprache mit den Pfarrern/innen vereinbart werden.

Eltern und Erwachsene, die sich taufen lassen möchten, können hier Informatioen downloaden :
                      

Die nächsten Termine sind

23.09.2018
30.09.2018 Erntedank
21.10.2108
11.11.2018
16.12.2018
20.01.2019
17.02.2019
14.04.2019


Bilder:
   oben:   das Taufbecken in der Stadtkirche
    Foto: O. Ischen          

   rechts: Taufglocke der ev. Stadtkirche von 1449.
              Diese Glocke hat als einzige Glocke dieser
              Kirche sämtliche Kriege überstanden.

  links:     Detail der Glocke: Mariendarstellung mit
             Jesuskind unter einer Königskrone
   Fotos:  (c) Dr. Matin Kares - Kirchenrat Karlsruhe

 

Ein Fürbitt-Gebet einer Täufling-Mutter während des Taufgottesdienstes:

Gütiger Gott,

wir danken Dir für dieses wunderbare Geschenk, dass Du uns mit diesen Kindern gemacht hast, als Zeichen der Hoffnung und der Liebe und bitten für sie und alle Kinder dieser Welt:

  • dass Du sie begleitest und schützt auf all ihren Wegen,

    dass wir uns immer ihrer würdig erweisen, sowohl als Familie wie als Gesellschaft, auch in Zeiten der Unstimmigkeiten und des Ärgers, und es uns stets bewusst sein möge, wie sehr Du unser Leben durch sie bereichert hast,

  • dass sie durch uns und andere stets Zuneigung, Verständnis und Achtung erfahren,

  • dass sie durch liebevolle Führung geleitet und erzogen werden und niemals sich selbst überlassen bleiben,

  • dass wir ihnen andererseits die Zeit gewähren ganz bei sich zu sein, anstatt sie von klein auf mit allen möglichen Aktivitäten zu verplanen,

  • dass sie nicht mit materiellen Dingen abgespeist werden, wo gemeinsames Tun oder psychische Unterstützung gefragt wären,

  • dass wir sie durch unsere Liebe nicht einengen, sondern ihnen Halt geben, wo es erforderlich ist und die Kraft finden loszulassen, wenn es an der Zeit ist,

  • dass sie stets Freunde, Vertraute und aufrichtige Begleiter auf ihrem Lebensweg zur Seite haben,

  • dass wir sie ermutigen ihren Weg zu gehen, auch wenn es uns schwer fällt und unser RICHTIG sich von ihrem RICHTIG unterscheidet,

  • dass sie niemals am Leben verzweifeln, sondern sich stets des Lichtes auch hinter der tiefsten Dunkelheit bewusst werden,

  • dass endlich auch die Politiker die Kinder als unser aller Zukunft begreifen und sich dazu durchringen, unabhängig von Legislaturperioden und Parteizugehörigkeit, gemeinsam und ausdauernd für das Wohl, die Förderung und die einheitliche Bildung unserer Kinder einzutreten,

  • dass sie durch die Unterstützung der Eltern, Paten und der ganzen Familie zu einem liebe- und vertrauensvollen Menschen werden, der voller Mitgefühl ist für alles Leben auf unserer Mutter Erde,

  • dass sie so werden, wie Du sie gemeint hast: aufrichtige, mutige, Verbindung schaffende Mitglieder der Weltgemeinschaft,

  • dass sie allzeit mit Dir verbunden sind und zu einem Ausdruck Deines Geistes werden.

Allumfassender Gott, wir danken Dir und legen das Leben dieser Kinder in Deine Hände - Amen.

 

nach oben
.

.